DIY – Rezepte für gesünderes Naschen

In Geschenkideen by Alissa

Wer von uns nascht nicht ab und zu mal gerne leckere Schokolade oder süßen Kuchen? Manchmal dürfen wir uns diesen gönnen. Mit den folgenden drei Rezepten für gesündere Naschereien auch gerne etwas öfter.

Haselnuss-Schokoladenaufstrich

Wir alle lieben den schokoladigen Brotaufstrich. Er schmeckt nicht nur den Zuckermäulchen besonders lecker. Jetzt kannst du die Schokoladencreme auch zu Hause selber machen und als eine etwas gesündere Variante genießen.

Du brauchst:
  • 400 g Haselnüsse (oder Mandeln, etc.)
  • 2 Prisen Salz
  • 5 EL Kokosöl
  • 4 EL Kakao
  • 1/2 TL Vanille-Bourbon-Aroma, Zimt o.Ä.
  • ca. 6 EL Süßungsmittel (Puderzucker, Reissirup, Datteldicksaft, etc.)
Und so geht’s:

Zuerst röstest du die Nüsse 8-10 Minuten bei 170 Grad Ober- und Unterhitze. Pass dabei auf, dass sie nicht schwarz werden. Als nächstes müssen die Nüsse ganz fein zu einer Paste zermahlen werden. Anschließend kannst du die restlichen Zutaten hinzugeben und alles gut miteinander vermischen, bzw. pürieren. Das Kokosöl muss gegebenenfalls vorher geschmolzen werden. Die Maßangaben für den Kakao, das Süßungsmittel und das Kokosöl können nach Belieben angepasst werden. Anschließend kannst du die Schoko-Nuss-Creme in Gläser füllen und diese im Kühlschrank aufbewahren.

Bananenkuchen

Du hast noch ein paar reife Bananen übrig und weißt nicht, was du mit ihnen machen sollst? Hier findest du ein Rezept für ein schönes Bananenbrot – und zwar vollkommen ohne zusätzlichen Zucker und mit wenig Fett.

Du brauchst:
  • 3 reife Bananen
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g geriebener Apfel
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • optional: 1 TL Zimt
Und so geht’s:

Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel und raspel den Apfel ohne Schale dazu. Rühre das Ganze anschließend mit zwei Eiern schaumig. In einer anderen Schüssel kannst du jetzt Mehl und Backpulver vermischen und diese unter das Bananengemisch rühren. Zum Schluss hebst du noch die Nüsse unter den Teig und backst ihn für etwa 45 Minuten auf 180 Grad.

Haferflockenkekse

Zum Schluss gibt es noch etwas zum Knuspern, denn wer isst nicht gerne zwischendurch ein paar Kekse? Dieses Rezept ist nicht nur super gesund, sondern auch super einfach und schnell gemacht!

Du brauchst:
  • 2 reife Bananen
  • 160 g Haferflocken
  • 80 g Trockenfrüchte
Und so geht’s:

Zuerst weichst du das Trockenobst einige Minuten in aufgekochtem Wasser ein und pürierst die Bananen zu einem cremigen Mus. Als nächstes schneidest du die Früchte in kleine Stücken, die du mit den Haferflocken unter den Bananenmus rührst. Nun kannst du die Masse in kleinen Kugeln auf einem Backblech anordnen und diese ein wenig flachdrücken. Zuletzt musst du die Kekse für ca. 15 Minuten auf 175 Grad Ober- und Unterhitze backen und schon kannst du deinen leckeren Snack genießen!

Naschen muss nicht immer ungesund sein. Mit unseren Rezepten kannst du auch mit gutem Gewissen genießen. Hast du schon eine der Leckereien ausprobiert?