happy box von eden

Produkttest: Bio Happy Bowl von Eden – My Veggie Paradise

In Produkttest by Arunika

Mal wieder keine Zeit oder Lust, richtig zu kochen ? Etwas Gesundes darf es aber trotzdem sein? Wir haben für dich die Eden Happy Bowls getestet, die ein leckeres Essen in 20 minuten und ohne viel Aufwand versprechen.

Wer ist Eden?

Die berliner Marke Eden betitelt sich selbst als die älteste vegetarische Marke der Welt. Seit 1893 vertreibt Eden natürliche, gesunde Veggie-Produkte. Eine starke Bio-Qualität und der Leitgedanke der vegetarischen Ernährung werden bei Eden hochgeschrieben. Momentan erhältst du die Eden-Produkte bei Amazon und in ausgewählten Supermärkte.

Welche Produkte gibt es momentan bei Eden?

Eden vertreibt zur Zeit leckere Eintöpfe aus dem Glas, gesunde Soßen, Veggie-Wurst und die Happy Bowl.

Wie funktioniert die Happy Bowl?

Die Bio Happy Bowl funktioniert nach dem klassischen Bowl-Prinzip aus Amerika: Verschiedene Zutaten ergeben in der Schüssel ein perfekt kombiniertes, buntes und leckeres Ganzes. Die Happy Bowls von Eden gibt es momentan in 4 verschiedenen Sorten: Indian Style, Thai Style, Mexican Style und Asia Sweet Chili Style.

Die Boxen kommen in einer kleinen, quadratischen Pappe-Verpackung, auf der die inhaltsstoffe, die Zubereitung und die Shoppingliste drauf stehen. Das Prinzip ist, dass der Inhalt der Box die Grundlage bildet und du ein paar frische Zutaten hinzufügst. Bei der Thai Box sind die Vorschläge für zusätzliches Gemüse unter Anderem Karotte, Paprika und Zuckerschoten.

In der Thai Box befinden sich eine Packung Reis, die Soße und das Kokos-Mandel-Topping seperat verpackt. Die Portion ist für 2 Bowls gedacht.

Die Happy Bowl im Test

Wir sind ungeduldig und hungrig und selbst für die knappe Anleitung reicht die Aufmerksamkeit nach einem langen Tag nicht aus. Nach kurzem Überfliegen wirft unsere Testerin alle Packungsinhalte in einen Topf, gibt Wasser dazu und lässt die Sache erstmal aufkochen. Bei einem weiteren Blick auf die Packung wird klar, dass Soße und Topping eigentlich erst beim Servieren dazugegeben werden. Tatsächlich schmeckt es nachher trotzdem richtig lecker. Wir haben nur eine Paprika zu hause, also muss das an frischem Gemüse reichen. Tut es auch: Nachdem das Wasser verkocht und der Reis nach ca. 20 Minuten fertig ist, essen wir und finden die Bowl wirklich köstlich. Die Portion reicht gut für 2 Bowls.

Fazit zur Happy Bowl

Die Bowl ist super lecker, gut portioniert und wie versprochen total unkompliziert in der Zubereitung. Das perfekte Meal nach einem langen Arbeitstag!