Hafermilch selber machen

in Geschenkideen von Tanja

Nicht nur das sie super lecker ist – die Hafermilch ist auch gut für dich, den Tieren und die Umwelt! Denn wenn du anstatt Kuhmilch die pflanzliche Alternative trinkst, verhinderst du, dass Tiere in der Massentierhaltung leiden. Denn für die Milch-Gewinnung werden Milliarden Kühe auf engstem Raum gehalten, nicht immer gut behandelt und als Maschine gesehen. Ebenso schützt du mit dem Verzicht auf Kuhmilch die Umwelt. Mittlerweile wissen wir, wie viel Aufwand die Viehzucht und wie Schädlich der Methan-Ausstoß für unsere Welt ist. Als Treibhausgas bringt den Klimawandel voran.

Das brauchst du dafür:

Für 1 Liter Hafermilch

  • 100 g zarte Haferflocken
  • 1 Liter Wasser (oder nach Belieben)
  • Prise Salz

So geht’s:


1. Die Haferflocken zusammen mit dem Salz in eine große Schüssel geben. Mit 1l kaltem Wasser auffüllen und kurz umrühren. Die Haferflocken für 5min quellen lassen und anschließend mit einem Mixer pürieren.

2. Das Pürierte in einen Nussmilchbeutel oder alternativ in ein Leinentuch geben. Die Flüssigkeit lässt du durch das Tuch in einen Behälter laufen. Nach und nach kannst du den Inhalt in dem Tuch ausdrucken, sodass die ganze Flüssigkeit austritt.

Und fertig ist schon die leckere Hafermilch! Nach Belieben kannst du diese mit Zimt, Vanille oder einem veganen Kakao-Pulver würzen. Das Beste an der Hafermilch: Wie schon die Haferflocken ist auch die Hafermilch sehr gesund. Sie enthält viele Nährstoffe und versorgt dich mit wichtigen Vitaminen.

Wenn du Lust auf noch mehr Do it Yourselfs hast, findest du weitere auf unserem Blog!